Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Evidenzklassen

Einteilungssystem zur Aussagekraft klinischer Studien

Die wissenschaftliche Aussagekraft wird meist mithilfe von sogenannten Evidenzklassen (Evidenzstufen) bewertet. Laut Empfehlungen der US-amerikanischen Agency for Health Care Policy and Research (AHCPR) werden die Evidenzklassen I (höchste Evidenz) bis IV (niedrigste Evidenz) unterschieden. Dabei wird die Zahl verfügbarer Studien und deren Qualität bzw. das Studiendesign berücksichtigt.

Nähere Informationen finden Sie unter Evidenzbasierte Medizin.
Synonyme: Evidenzstufen
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen