Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Erythropoetin

Hormon, das die Bildung roter Blutkörperchen anregt

Erythropoetin (EPO) ist ein körpereigenes Hormon, das die Bildung und Reifung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) fördert. Es wird zum überwiegenden Teil in den Nieren gebildet, in geringen Mengen auch in der Leber, im Gehirn, der Gebärmutter, den Hoden und der Milz.

Synonyme: EPO
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen