Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Elektroenzephalographie (EEG)

Untersuchungsmethode zur Aufzeichnung von Hirnströmen

Durch Reiz- und Informationsübertragung von Nervenzellen der Hirnrinde entsteht elektrische Aktivität im Gehirn. Diese kann mittels EEG gemessen und aufgezeichnet werden.
Das EEG wird über Elektroden, die an der Kopfhaut aufliegen, abgeleitet. Das EEG wird beispielsweise bei Schlafanalysen sowie zur Diagnose und Verlaufskontrolle von Krampfanfällen (Epilepsie) verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter Elektroenzephalographie.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen