Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Echolalie

zwanghafte Wiederholung von Wörtern oder Sätzen

Bei einer Echolalie werden mechanisch und zwanghaft Wörter oder Sätze, die andere Personen von sich geben, wiederholt nachgesprochen. Dies ist im frühen Kindesalter im Rahmen der Sprachentwicklung normal. Im Erwachsenenalter steht eine Echolalie meist mit einer psychischen Erkrankung (z.B. Zwangsstörung oder Schizophrenie) in Zusammenhang.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen