Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Commotio cerebri

Gehirnerschütterung

Eine Commotio cerebri ist eine leichte Form des Schädel-Hirn-Traumas (SHT). Durch einen Unfall oder einen Schlag auf den Kopf (Trauma) kommt es zu einer Funktionsstörung des Gehirns. Diese bildet sich jedoch in der Regel wieder vollständig zurück. Die vorübergehenden Beschwerden reichen von Erinnerungslücken (Amnesie) und kurzem Bewusstseinsverlust bis hin zu Kopfschmerz, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. Eine schwerere Form der Hirnverletzung ist eine Contusio cerebri (Hirnprellung).
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen