Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Bradykardie

Verlangsamung des Herzschlages unter 60 Schläge pro Minute

Eine Bradykardie ist eine Herzrhythmusstörung, bei der es zu einer Verlangsamung des Herzschlages kommt. Dabei fällt die Herzfrequenz bei Erwachsenen unter 60 Schläge pro Minute. Es kann zu Müdigkeit, Schwindel, Kurzatmigkeit und Ohnmachtsanfällen kommen. Ursachen für eine Bradykardie können unter anderem verschiedene Erkrankungen des Herzens, eine Schilddrüsenunterfunktion, aber auch medikamentöse Therapien sein. Eine Bradykardie kann beispielsweise bei Sportlerinnen/Sportlern vorkommen, ohne dass ein krankhafter Zustand vorliegt.  
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen