Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Bipolare Depression

Psychische Störung mit wechselhaften Stimmungslagen

Eine bipolare Depression (bipolare affektive Störung, bipolare Störung) ist eine psychische Störung. Sie tritt in immer wiederkehrenden Episoden auf, wobei es zu wechselhaften Stimmungslagen (gehobene bzw. niedergeschlagene Stimmung) kommt. Früher wurde sie auch manisch-depressive Erkrankung genannt. Zum einen ist die Stimmung stark gehoben (Manie) mit einer Antriebssteigerung und eventuell Wahnideen (z.B. Größenwahn). Zum anderen ist die Stimmung getrübt (), mit einer Interessen- und Antriebslosigkeit. Patientinnen/Patienten mit einer bipolaren psychischen Störung wechseln zwischen diesen beiden extremen Stimmungslagen hin und her. Auch Mischzustände dieser Stimmungen kommen vor. Therapeutisch stehen vor allem Medikamente sowie Psychotherapie und Soziotherapie zur Verfügung.
Synonyme: Bipolare affektive Störung, Bipolare Störung
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen