Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Bariatrische Chirurgie

Chirurgie des Übergewichts

Bariatrische Chirurgie ist ein Sammelbegriff für chirurgische Verfahren zur Reduktion des Körpergewichts bei Personen mit krankhaftem Übergewicht. Nach erfolglosen konservativen Therapieversuchen über sechs bis zwölf Monate, kommen folgende Methoden infrage:
Magenvolumen verkleinernde Maßnahmen wie Magenband, Magenballon, Schlauchmagen,

Verringerung der Aufnahme von Nährstoffen, vor allem von Fett (malabsorptive Verfahren), wie Magenbypass, intestinaler Bypass, biliopankreatische Diversion

Kombination von oben genannten Verfahren zur Verkleinerung des Magenvolumens und zur Verringerung der Nährstoffaufnahme
Nach dem Eingriff werden eine regelmäßige umfassende Nachsorge und die Zufuhr von Vitaminen und Mineralien, um Mangelerscheinungen vorzubeugen, empfohlen.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen