Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Blindheit


Angeborenes oder erworbenes Fehlen des Sehvermögens    

Als Caecitas (lat. Blindheit) bezeichnet man im engeren Sinne ein völliges Fehlen des Sehvermögens aufgrund angeborener oder erworbener Ursachen. Im Allgemeinen werden aber auch starke Sehstörungen mit daraus folgenden Beeinträchtigungen im sozialen Leben als Caecitas bezeichnet. Als Ursache für eine erworbene Blindheit kommt zum Beispiel eine infolge eines Diabetes mellitus auftretende Retinopathie (Erkrankung der Netzhaut) oder eine Gefäßerkrankung der Netzhaut infrage. 
Synonyme: Caecitas
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen