Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

BPH (Benigne Prostatahyperplasie)

gutartige Vergrößerung der Prostata

Bei der BPH (benignen Prostatahyperplasie) kommt es bei Männern im mittleren bis höheren Alter zu einer Vergrößerung der Prostata. Diese führt zu einer Einengung der Harnröhre und zur Behinderung der Blasenentleerung. Typische Symptome sind unter anderem verzögerter Beginn beim Wasserlassen, schwacher und unterbrochener Harnstrahl, Gefühl der unvollständigen Entleerung der Blase bis zum Harnverhalt. Die Behandlung erfolgt entweder medikamentös oder chirurgisch mittels transurethraler Resektion (TUR). Dabei wird über die Harnröhre die Prostata mittels einer erhitzten Metallschlinge abgeschabt.
Synonyme: Benigne Prostatahyperplasie (BPH)
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen