Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Agrypnie

Schlafstörung

Bei der Insomnie (Schlaflosigkeit, Insomnia, Agrypnie, Asomnie, Hyposomnie) kann es sich sowohl um eine Einschlaf-, als auch um eine Durchschlafstörung handeln. Außerdem kann es zu frühzeitigem Erwachen oder zu einer Kombination verschiedener Schlafstörungen kommen. Betroffene fühlen sich durch das Schlafdefizit in ihrer Leistungsfähigkeit beeinträchtigt und neigen zu Tagesmüdigkeit und Konzentrationsstörungen. Zu den Ursachen zählen psychiatrische, neurologische oder andere organische Grunderkrankungen sowie Substanzmissbrauch (z.B. Ecstasy). Eine Insomnie kann aber auch primär d.h. ohne eine Grunderkrankung auftreten. Schlafstörungen sollten medizinisch abgeklärt werden, um ihnen rechtzeitig entgegenzuwirken bzw. zugrunde liegende Erkrankungen zu erkennen.
Synonyme: Asomnie, Hyposomnie, Insomnia, Insomnie, Schlaflosigkeit
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen