Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Aspartam

Zuckerersatzstoff

Es handelt sich bei Aspartam um einen künstlich hergestellten Zuckerersatzstoff, der eine ca. 200-fach stärkere Süßkraft besitzt als Rohrzucker (Saccharose). Er wird z.B. bei Diabetes mellitus oder Übergewicht zur Kalorienreduktion eingesetzt. Aspartam darf von Personen, die an der angeborenen Stoffwechselerkrankung Phenylketonurie leiden, nicht verzehrt werden.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen