Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Antikoagulation

Gabe von Medikamenten zur Hemmung der Blutgerinnung

Unter Antikoagulation versteht man die Gabe von Medikamenten zur Hemmung der Blutgerinnung. Das heißt, diese Medikamente (Antikoagulantien) können über verschiedenste Mechanismen die Entstehung eines Gerinnsels (Thrombus) in Blutgefäßen verhindern. Diese Gerinnsel können sonst zur Verstopfung von Gefäßen und in weiterer Folge zu Beinvenenthrombosen, Schlaganfall, Herzinfarktetc.) führen. Während einer Antikoagulation müssen bestimmte Blutgerinnungsparameter in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.
Synonyme: Blutverdünnung, Gerinnungshemmung
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen