Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

adstringierend

zusammenziehend

Der Ausdruck „adstringierend“ (lateinisch adstringens: zusammenziehend) wird meist in Zusammenhang mit Adstringentien verwendet. Man versteht darunter Substanzen, die Eiweiße auf der Haut verändern und somit eine oberflächliche Schicht erzeugen, das Gewebe zieht sich zusammen. Adstringierende Inhaltsstoffe finden sich etwa in Wundpudern, Mundspülungen oder Deodorants.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen