Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Avitaminose

schwerer Vitaminmangel   

Eine Avitaminose (Vitaminmangelkrankheit) bezeichnet den schweren Mangel von einem oder mehreren Vitaminen im Körper. Sie kann unter anderem durch eine mangelnde Aufnahme von Vitaminen über die Nahrung oder durch eine Störung der Aufnahme im Verdauungstrakt (z.B. operative Entfernung von Teilen des Darmes, Zerstörung der Darmflora durch Antibiotika) entstehen. Aber auch eine gestörte Umwandlung bestimmter Vitaminvorstufen in die aktive Wirkform nach der Aufnahme ins Blut kann eine Avitaminose verursachen. Die bekanntesten Avitaminosen sind Skorbut (Vitamin-C-Mangel) oder Rachitis (Vitamin-D-Mangel).
Synonyme: Vitaminmangelkrankheit
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen