Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Atopie


Überbegriff für bestimmte allergische Erkrankungen bei genetischer Veranlagung

Als Atopie bezeichnet man bestimmte allergische Erkrankungen mit einer Überempfindlichkeit auf ansonsten harmlose natürliche und künstliche Umweltstoffe.
Dabei werden typischerweise vermehrt bestimmte Antikörper (sogenannte IgE-Antikörper) gebildet. Atopiker können unter anderem an einer oder mehreren der folgenden „atopischen Krankheiten” leiden: allergisches , allergische Rhinokonjunktivitis (Heuschnupfen) oder atopische Dermatitis (Neurodermitis).
Synonyme: atopische Erkrankung

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Asthma: Formen

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen