Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Arthropathie

 
Überbegriff für entzündliche und nicht entzündliche Gelenkerkrankungen

Arthropathie (Gelenkleiden, griech. arthros = Gelenk, pathos = Leid oder Krankheit) ist der Überbegriff für alle Gelenkerkrankungen mit entzündlichen und nicht entzündlichen Komponenten. Eine Arthropathie kann unter anderem bei Stoffwechsel- (zum Beispiel Diabetes mellitus), Hormon- (zum Beispiel bei Schilddrüsenunterfunktion) oder Gerinnungsstörungen auftreten. Meist ist der gelenknahe Knochen mit befallen, dies wird als „Osteoarthropathie“ bezeichnet.
Synonyme: Gelenkleiden
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen