Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Arterielle Hypotonie

erniedrigter Blutdruck

Arterielle Hypotonie (arterielle Hypotension, arterieller Hypertonus) bezeichnet eine Erniedrigung des arteriellen Blutdrucks unter 100-110 mmHg systolisch sowie unter 60 mmHg diastolisch. Es werden drei verschiedene Formen der arteriellen Hypotonie unterschieden:

Der Ausdruck „Hypotonie“ wird im medizinischen Sprachgebrauch etwa auch im Zusammenhang mit erniedrigtem Muskeltonus verwendet (muskuläre Hypotonie). 

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen