Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Aphthen

  
Schmerzhafte, bis linsengroße Entzündungen der Mund- oder Genitalschleimhaut

Eine Aphthe ist eine rundlich-ovale, bis linsengroße Schleimhautveränderung, die meist schmerzhaft ist. Auf dem entzündlichen Schleimhautdefekt befindet sich ein weißlicher Belag, der von einem roten Saum umgeben ist. Aphthen entstehen einzeln oder in größerer Anzahl an Mundschleimhaut oder Zungenrand, manchmal auch im Rachenraum oder in der Genitalregion. Sie gehören zu den häufigsten Schleimhautentzündungen des Mundes im Erwachsenenalter und heilen meist spontan ohne Narbenbildung innerhalb von Tagen bis Wochen ab. Im Frühstadium kann zusätzlich eine Behandlung mit lokalen Desinfektionsmitteln versucht werden.

Artikel zu diesem Thema

Gesund leben

Was ist Stress?

Krankheiten

Mundhöhle & Zunge

Krankheiten

Mundwinkelrhagaden

Krankheiten

Aphthen

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen