Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Antikörpertiter

  
Maßzahl für die Menge bestimmter Antikörper im Blut

Der Titer ist ein Maß für die Anzahl bestimmter Antikörper im Blut. Bei dem Verfahren wird eine Blutprobe so lange verdünnt, bis man gerade noch Antiköper nachweisen kann. Diese Verdünnungsstufe wird als „Titer“ bezeichnet. Er wird bestimmt, um beispielsweise festzustellen, ob nach einer Impfung ein ausreichender Impfschutz besteht. Das heißt, ob eine ausreichende Menge an Antikörpern gegen die Impfsubstanz gebildet wurde. Heute werden moderne automatisierte Systeme angewendet, um Antikörpertiter zu ermitteln.

Artikel zu diesem Thema

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen