Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Alpha-Fetoprotein (AFP)

Eiweißstoff, der in der Leber des ungeborenen Kindes gebildet wird

Bei bestimmten Tumorerkrankungen (Lebertumoren, embryonalen Tumoren) kann AFP im Blut erhöht sein. In der Medizin wird AFP vor allem als sogenannter „Tumormarker“ für bestimmte Tumorerkrankungen (Lebertumore, embryonale Tumore) eingesetzt.
Eine ausführliche Erklärung des Begriffs finden Sie in der Labormedizin.

Artikel zu diesem Thema

Krankheiten

Leberzirrhose

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen