Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Neues Impfservice in Wien mit Terminreservierung

Frau wird geimpft © Production Perig
Frau wird geimpft © Production Perig
14.02.2020

Die Stadt Wien nimmt ein neues Terminsystem beim Impfservice in Betrieb. Es soll für eine unkomplizierte Anmeldung und geringe Wartezeiten bei Impfungen in den Bezirksgesundheitsämtern und Impfstellen sorgen. Wer sich impfen lassen will, kann im Internet auf impfservice.wien oder telefonisch unter 01 4000 8015 einen persönlichen Zeit-Slot vereinbaren. Zudem kann man sich über Impf-Angebote, Impf-Aktionen, Impfungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Reise-Impfungen etc. informieren.

Bisher gab es keine Terminvergabe und Impfwillige mussten teils lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Geimpft wird in den Impfstellen der Stadt Wien nur mehr, wer einen Termin hat. Die Terminvergabe soll schnell und einfach funktionieren, versprach der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker am 13.2. bei der Präsentation der Neuerung laut APA-Bericht.

Das neue Terminsystem ist einfach zu handhaben: Auf der Website werden zunächst die persönlichen Daten angegeben. Dann kann entweder für einen bestimmten Standort ein Termin fixiert werden oder aber für einen bestimmten Zeitraum gesucht werden, an welchem Gesundheitsamt ein Termin frei ist. Eine Woche sowie 24 Stunden vor dem gebuchten Termin gibt es eine Erinnerung via SMS oder E-Mail. Es ist auch möglich, den Termin abzusagen oder zu verschieben. Dies ist ebenfalls online oder telefonisch möglich.

Zehn Minuten vor dem vereinbarten Zeit-Slot müssen die Kundinnen und Kunden eintreffen. Ein wichtiger Hinweis: Bei Zuspätkommen kann der Termin nicht mehr garantiert werden, heißt es im Info-Folder. Seit Start des Probebetriebs im Sommer 2019 wurden insgesamt 16.400 Impftermine online oder telefonisch allein in der Impfstelle TownTown vergeben.

Das Impfangebot in den Wiener Gesundheitsämtern wurde ausgeweitet. Neben saisonalen und Basisimpfungen wie Tetanus gibt es nun beispielsweise auch die Pneumokokkenimpfung für Erwachsene. Die reisemedizinischen Impfungen gibt es künftig nur mehr im Kaiser-Franz-Josef-Spital. Alle Informationen über die Impf-Angebote der Stadt Wien, Impf-Aktionen, reisemedizinische Beratung etc. sind auf impfservice.wien zusammengestellt.

Weitere Informationen:

Impfungen

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen