Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

YOLO: Quiz-App zum Nichtrauchen

Junge Frauen und Männer mit YOLO-Sticker © FGÖ
31.05.2016

Die Tabakpräventions-Initiative für Kinder und Jugendliche „Leb dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!“ geht in die zweite Runde. Anlässlich des Welt-Nichtraucher-Tages am 31. Mai präsentierten Gesundheitsministerium und FGÖ die neue YOLO-Quiz-App.

Die YOLO-App ist ein Quiz-Duell, mit dem Freundinnen und Freunde herausgefordert werden können. Wer die Fragen rund ums Thema Nichtrauchen richtig und rasch beantwortet, sammelt Punkte für gewonnene Spiele und steigt im Ranking auf.

Vorbilder in sozialen Medien

Die Tabakpräventions-Initiative für Kinder und Jugendliche startete bereits im Mai 2015 mit dem Ziel, den Einstieg ins Rauchen so früh wie möglich zu verhindern. Zielgruppe von YOLO sind daher die 10- bis 14-Jährigen. Dass Nichtrauchen cool ist, wird durch YOLO über Multiplikatorinnen/Multiplikatoren auch in WhatsApp, Instagram, Snapchat und Co angesprochen. Denn: „Tabakprävention für Kinder und Jugendliche findet heute auch in den sozialen Medien und am Handy statt“, so Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser.

„Leb dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!“

Aktuelle Studien zeigen die erfreuliche Tendenz, dass die Anzahl rauchender Kinder und Jugendlicher in Österreich rückläufig ist. Trotzdem liegt Österreich im europäischen Vergleich noch immer im oberen Drittel. Das versuchen das Gesundheitsministerium und der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) mithilfe der Tabakpräventions-Initiative für Kinder und Jugendliche zu ändern.

YOLO wird nun durch die neue Quiz-App ergänzt und zu Beginn des Schuljahres 2016/17 verstärkt weitergeführt. Zu den YOLO-Maßnahmen zählen ein österreichweiter Klassenwettbewerb, Kurzinterventionen für Eltern oder das Lebenskompetenzprogramm „plus“. Lehrerinnen/Lehrer finden auf www.yolo.at/klassenzimmer umfangreiche Infos, wie sie Schülerinnen/Schüler unterstützen können, nicht mit dem Rauchen anzufangen.

Zehn Jahre Rauchfrei-Telefon

Auch das Rauchfrei-Telefon mit der Nummer 0800 810 013 ist für Jugendliche und deren Eltern als Telefonberatungsservice Teil der Initiative YOLO. Das Rauchfrei-Telefon besteht seit zehn Jahren. Während dieser Zeit wurden 32.000 Informations- und Beratungsgespräche mit 16.000 Personen geführt. Die Ergebnisse zeigen, das Rauchfrei-Telefon wirkt: Nach drei Monaten sind 37 Prozent rauchfrei, und 25 Prozent haben das Rauchen reduziert.

Weitere Informationen:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse