Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Leichtere Teilnahme an Krebsstudien

Symbolfoto Krebserkrankte mit medizinischer Fachkraft ©corbis_infinite
27.07.2016

Ein im Krebsrahmenprogramm Österreich verankertes Ziel ist die Förderung von frühzeitiger Teilnahme an passenden klinischen Studien – unabhängig vom Wohnort und finanziellen sowie sozialen Ausgangsbedingungen.

Neue Auskunftsstelle zu klinischen Krebsstudien

Die neue nationale Auskunftsstelle zu klinischen Krebsstudien soll die Studienteilnahme für krebskranke Menschen erleichtern und bietet unabhängige, objektive sowie kompetente Information über laufende klinische Studien. Sie richtet sich in erster Linie an medizinisches Fachpersonal. Patientinnen/Patienten sollten nur gemeinsam mit ihrer Ärztin/ihrem Arzt nach einer passenden Studie suchen, um diese möglichst gezielt auszuwählen. Alle behördlich genehmigten Arzneimittelprüfungen in Europa sind im frei zugänglichen, englischsprachigen EU Clinical Trials Register aufgelistet.

Die Medizinerinnen der Auskunftsstelle an der Gesundheit Österreich GmbH:

  • unterstützen bei der Online-Suche in diesem Register,
  • führen Recherchen zu klinischen Studien durch und
  • vermitteln Kontakte zu Studienansprechpartnern.

Die Auskunftsstelle ist als Pilotprojekt vorerst für ein Jahr eingerichtet und befindet sich in einem Aufbauprozess. Entsprechend wird sich das Aufgabenspektrum gemäß den Informationsbedürfnissen weiterentwickeln. Die Auskunftsstelle kann ausschließlich über E-Mail kontaktiert werden: Krebsstudien [at] goeg [dot] at

Nähere Informationen zur Auskunftsstelle und Studiensuche finden Sie auf der Website des Ministeriums für Gesundheit und Frauen.

Wissenswertes zu klinischen Studien

Klinische Studien stellen die entscheidende Schnittstelle zwischen Krebsforschung und erfolgreicher Therapie dar. Sie ermöglichen Patientinnen und Patienten direkten Zugang zu neuesten Behandlungsansätzen. Teilnehmerinnen/Teilnehmer an klinischen Studien werden umfassend und individuell betreut. In der Regel werden die Studien in Universitätskliniken, Krebszentren etc. durchgeführt, die große Erfahrung in der Krebsbehandlung aufweisen. Studienteilnehmerinnen/Studienteilnehmer tragen wiederum dazu bei, dass wirksamere Medikamente unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse überprüft und danach eingesetzt werden.


Weitere Informationen am Gesundheitsportal:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse