Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

„Help4Baby“: Gratis-App als Terminmanager

Schwangere Frau mit Handy © WavebreakMediaMicro
21.05.2015

Ein Baby ist unterwegs! In dieser spannenden Zeit muss für einen guten Start ins Leben vieles organisiert und geregelt werden: Termine für Vorsorgeuntersuchungen ausmachen, Arbeitgeber informieren, Geburt planen etc.
Ist das Baby auf der Welt, geht es mit Untersuchungen, Impfungen und Behördengängen weiter. Die App „Help4Baby“ des Bundeskanzleramts macht es leichter, den Überblick zu bewahren und keine wichtigen Termine zu versäumen.

Behördengänge & Impftermine

Werdende Eltern bekommen mit der kostenlosen App eine praktische Unterstützung vom ersten Tag der Schwangerschaft an. Mit Eingabe des errechneten Geburtstermins und dem Tag der ärztlichen Erfassung der Schwangerschaft erstellt „Help4Baby“ automatisch wichtige Termine. So erinnert die App an Vorsorgeuntersuchungen des Mutter-Kind-Passes, wichtige Impfungen des kostenlosen Kinderimpfprogramms oder an geburtsbedingte Behördengänge.

Tipps & Notfallnummern

Tipps für den Kindergarten sind ebenso zu finden, wie arbeitsrechtliche Themen zum Beispiel Kündigungsschutz. Die wichtigsten Informationen zum jeweiligen Termin werden mitgeliefert. Durch eine Verknüpfung können weiterführende Informationen auf der Internetplattform help.gv.at nachgelesen werden. Alle Termine können von der App direkt in den persönlichen Kalender des Mobiltelefons übernommen werden. Auch Raum für eigene Notizen sowie eine Liste der wichtigsten Notfallrufnummern sind in der App enthalten.

Die „Help4Baby“-App wurde für die Betriebssysteme iOS und Android entwickelt und steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Alle in die App eingetragenen persönlichen Angaben bleiben ausschließlich auf dem Mobiltelefon gespeichert.

Weitere Infos:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse