Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Weltherztag: Herzgesundheit beginnt in der Jugend

Frau hält Herzsymbol © Picture-Factory
27.09.2013

Anlässlich des Weltherztags am 29. September rückt die World Heart Federation die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen in den Mittelpunkt. Herzgesundheit beginnt schon in der Jugend, und ein gesunder Lebensstil sollte ein Leben lang beachtet werden. Laut Statistik Austria sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit Abstand die häufigste Todesursache in Österreich.

Tipps für ein herzgesundes Leben

Ein gesunder Lebensstil ist ein wichtiger Beitrag, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. Dazu gehören:

Rasche Erste Hilfe

Beim akuten Notfall eines Herz-Kreislauf-Stillstands ist rasche Erste Hilfe entscheidend. Durch das schnelle Eingreifen der Ersthelfer würden die Überlebenschancen der Betroffenen um das Drei- bis Vierfache steigen, zitiert der Samariterbund eine US-Studie in einer Aussendung zum Weltherztag. Umgekehrt würden die Überlebenschancen mit jeder Minute nach dem Herzstillstand ohne Reanimation um rund zehn Prozent sinken. Deswegen sei es wichtig, dass so viele Menschen wie möglich die einfachen Handgriffe einer Herz-Lungen-Reanimation beherrschen. Die Herzdruckmassage bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand sollte sofort nach Verständigung der Rettung beginnen (Rettungsnotruf 144).

1 x 1 der Wiederbelebung

Die Empfehlungen für die Wiederbelebung lauten:

  • Herzdruckmassage: In der Mitte des Brustkorbs fest und zirka 5 cm tief drücken, zirka 100-mal pro Minute.
  • Beatmung: Nach jeweils 30 Herzdruckmassagen zweimal beatmen.

Erst-Hilfe-Kurse geben den Laienhelfern die notwendige Sicherheit, um im Ernstfall die lebensrettenden Handgriffe setzen zu können.

Erste-Hilfe-Videos

Der Samariterbund und das Österreichische Rote Kreuz haben auf ihren Websites anschauliche Videoclips und Apps fürs Handy bereitgestellt. Damit soll den Menschen ins Bewusstsein gerufen werden, wie einfach es ist, Erste Hilfe zu leisten und Leben zu retten.

Weitere Informationen:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse