Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Familie auf der Rodel © drubig-photo
Familie auf der Rodel © drubig-photo

Raus aus dem Winterschlaf!

Bewegung in der kalten Jahreszeit hält Körper und Geist fit. Es gibt tausend Gründe in den Winterschlaf zu verfallen – oder auch nicht! Sie haben genug vom üppigen Essen, Punsch trinken, Kekse knabbern, ins Bett kuscheln und Ausschlafen. Ihr Körper verlangt nach Bewegung! Hier ein paar „Appetithäppchen“ zur Motivation . . .

Sie wollen Zeit mit einem lieben Menschen verbringen, die Feiertage ruhig ausklingen zu lassen? Auf den klassischen Spaziergang ist Verlass, um frische Luft zu schnappen und den Körper in Schwung zu bringen. Eislaufen ist auch bei Kindern eine beliebte und unkomplizierte Alternative zum obligaten Feiertags-Spaziergang. Auf gepflegten Eislaufplätzen wartet gegen eine Eintrittsgebühr ein flottes Vergnügen auf zwei Kufen. Oft kann man sich auch vor Ort Eislaufschuhe ausleihen.

Wer das Abenteuer in der Natur sucht, ist beim Schneeschuh-Wandern oder bei Skitouren richtig, vorausgesetzt die Schneelage passt. Diese Aktivtäten erfordern allerdings schon etwas mehr Zeit, Kondition und vor allem Erfahrung. Man kann sich auch einer geführten Tour, z.B. von einem alpinen Verein, anschließen und so unbeschwert die Natureindrücke genießen.  Aber Vorsicht: Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, in der einsamen Winterlandschaft die eigene Spur durch den Neuschnee zu ziehen, kann „süchtig“ danach werden! Skifahren und Snowboarden verbinden das Geschwindigkeitsgefühl der Abfahrt mit Naturerlebnis und körperlicher Aktivität. Kein Schnee in Sicht? Schon einmal an die Laufschuhe gedacht? Auch sie freuen sich auf „Ausgang“! Eine langsame Laufrunde im Winter ist garantiert erfrischend!

Die Aussicht auf rote Wangen holt sie nicht hinter dem Ofen hervor? Sie wollen keinen großen Aufwand betreiben, aber sich trotzdem bewegen? Das nächste geheizte Schwimmbad ist sicher nicht weit entfernt! Schwimmen ist eine der gesündesten Sportarten und kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden. Und danach in die Sauna . . . Wozu in die Karibik fliegen, wenn der nächste Wellness-Tempel nahe ist! Richtig ins Schwitzen bringt Sie auch der Fitsport ihrer Wahl, z.B. Krafttraining im Fitnesscenter, Aerobic, Bodywork etc.

Noch immer auf der Couch? Noch ein Joker: Ein Sport, der Kraft, Ausdauer und Gleichgewichtsgefühl genauso fordert wie Konzentration und Selbstvertrauen: Klettern. Seit es Kletterhallen in jedem größeren Ort gibt, wurde Klettern an kleinen Griffen und Tritten zum Ganzjahressport. Man muss dabei nicht unbedingt schwindelfrei sein: Bouldern ist Klettern in Absprunghöhe mit minimaler Ausrüstung. Alles in allem viele Gründe, um den Winterschlaf für bewegte Feiertage zu unterbrechen!

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen