Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Kind mit Schultüte © Kzenon

Die Schultüte

Der erste Schultag ist ein ganz besonderer Tag. Oftmals bekommen die Erstklässler eine bunte Schultüte. Dann ist die Freude beim Schulstart umso größer. Schultüten enthalten allerdings häufig viele Naschereien – und dementsprechend viel Zucker und/oder Fett. Eine selbst zusammengestellte Schultüte kann hingegen gesünder, vielfältiger und origineller ausfallen . . .

Gesundes und Nützliches für die Schultüte

Neben Süßigkeiten lässt sich die Schultüte mit vielen verschiedenen Kleinigkeiten füllen. Sie kann beispielsweise enthalten:

  • Trockenfrüchte und Nüsse,
  • Obst (z.B. Äpfel),
  • eine bunte Jausenbox und eine coole Trinkflasche,
  • kleine Überraschungen, die zur Bewegung animieren, wie z.B. ein kleiner Ball oder eine Springschnur,
  • Gutscheine für einen netten (Familien-)Ausflug und sportliche Aktivitäten (wie Radtour, Tretbootfahren, Reitstunden, Zoo etc.),
  • ein kleines Buch für den „Leseanfang“,
  • Spielsachen, Lernspiele, Malsachen, Sticker, Seifenblasen oder Knetmasse etc.,
  • zusätzliche Reflektoren für Schultasche und Bekleidung (z.B. in Form von Teddybären),
  • Stifte, Radiergummi, Spitzer, Lineal und andere nützliche Kleinigkeiten, die für den Schulanfang benötigt werden,
  • ein kleines Kuscheltier oder ein Schlüsselanhänger,
  • ein trendiges T-Shirt (z.B. für den Turnunterricht), Musik-CDs oder eine kleine Überraschung, die sich das Kind schon länger wünscht.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse