Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Unterschiedliches Gemüse und Obst © marilyn barbone
Unterschiedliches Gemüse und Obst © marilyn barbone

Ernährungspyramide: Gemüse, Hülsenfrüchte und Obst

Gemüse, Hülsenfrüchte und Obst enthalten viele wichtige Stoffe wie Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Zudem sind Gemüse- und Obstsorten – mit wenigen Ausnahmen wie Avocados und Oliven – meist kalorien- und fettarm. Je nach Sorte haben sie einen hohen Flüssigkeitsanteil. Daher ist es sinnvoll, ÄpfelBirnenPaprika & Co. reichlich in den Speiseplan einzubauen.

Wie viel?

Essen Sie täglich fünf Portionen Gemüse, Hülsenfrüchte und Obst – am besten drei Portionen Gemüse und/oder Hülsenfrüchte sowie zwei Portionen Obst. Bunte Vielfalt ist erwünscht, sowohl roh als auch gekocht. Vermeiden Sie hingegen z.B. fette Dressings am Salat oder extra Zucker zum Obst(-salat). Achten Sie auf saisonales und regionales Obst und Gemüse.

Weitere Informationen finden Sie im Saisonkalender für Obst und Gemüse sowie in der Rezeptdatenbank.

Wie groß ist eine Portion?

Eine geballte Faust entspricht einer Portion Obst, Gemüse oder Hülsenfrüchten, bei Kindern ist die Portion entsprechend kleiner.

Lebensmittel Menge
1 Portion Salat 75 – 100 g
1 Portion Hülsenfrüchte etwa 70 – 100 g roh oder ca. 150 – 200 g gekocht
1 Portion Obst 125 – 150 g
1 Portion Gemüse- oder Obstsaft 200 ml
1 Portion Rohkost 100 – 200 g
1 Portion Gemüse, gegart 200 – 300 g


Gemüse, Hülsenfrüchte und Obst in den Alltag einbauen:

  • Müsli (ohne Zusätze wie etwa Zucker oder Schokolade) mit frischen Früchten am Morgen,
  • eine Portion frisches Obst oder Fruchtsalat für zwischendurch,
  • ein Glas Gemüse- bzw. Obstsaft für zwischendurch oder zum Mittagessen,
  • Gemüsebeilage, Hülsenfrüchte und/oder Salat zum Mittagessen und/oder Abendessen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen