Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Butter © josebarcelo

Ernährungspyramide: Streich-, Brat-, Backfette und fettreiche Milchprodukte

Bei der Auswahl von Fetten sollte unbedingt Qualität vor Menge beachtet werden. Die Fettqualität wird im Wesentlichen durch die enthaltenen Fettsäuren bestimmt.

Gesättigte Fettsäuren, die insbesondere in tierischen Fetten vorkommen (Ausnahme z.B. Kokosfett), können sich ungünstig auf die Blutfettwerte auswirken; außerdem enthalten tierische Fette oft reichlich Cholesterin. Eine hohe Gesamtfettzufuhr begünstigt zudem die Entstehung von Übergewicht und Adipositas.

Wie viel?

Streich-, Back- und Bratfette (Butter, Margarine, Schweineschmalz) sowie fettreiche Milchprodukte (Schlagobers, Sauerrahm oder Crème Fraîche) nur sparsam verwenden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse