Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Frozen Joghurt

Ist „Frozen Joghurt“ sehr kalorienreich bzw. gesünder als normales Speiseeis?

Antwort:

Der Energiegehalt von „Frozen Joghurt“ ist aufgrund verschiedener Rezepturen sehr unterschiedlich und kann daher nicht pauschal bewertet werden. Geht man vom klassischen Rezept mit Magerjoghurt, Zucker, Eiweiß und Vanille aus, kommt man bei einer Portion auf etwa 180 kcal.

Vorsicht Toppings

Dieser Energiegehalt bezieht sich jedoch rein auf das „Frozen Joghurt“ – Früchte oder andere Toppings sind hier nicht berücksichtigt. Während die Zugabe von frischen Früchten als positiv zu bewerten ist, können verschiedene Toppings den Kaloriengehalt der Süßspeise beachtlich erhöhen. „Frozen Joghurt“ wird zwar in der Regel aus Magerjoghurt hergestellt, der Zuckeranteil sollte jedoch nicht außer Acht gelassen werden. Vergleicht man „Frozen Joghurt“ mit Speiseeis, ist die Sorte der Eiscreme entscheidend. Laut Nährwertdatenbank hat eine Kugel Eiscreme (ca. 75 g) durchschnittlich ca. 154 kcal (pro 100 g sind das 206 kcal). Natürlich kommt es immer wieder auf Zusammensetzung, Rezeptur und Sorte der Eiscreme an. Wasser- und Fruchteis zählen zu den kalorienärmeren Varianten. Der Energiegehalt wird auch bei klassischer Eiscreme durch Schlagobers, Schokostreusel und Saucen zusätzlich erhöht.

Fazit:Frozen Joghurt“ ist zwar etwas kalorienärmer als herkömmliche Eiscreme. Wie jede Süßigkeit sollte aber auch „Frozen Joghurt“ nur in Maßen gegessen und dabei genossen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Vanilleeis im Test.

zuletzt aktualisiert 05.05.2014
Erstellt durch die Ernährungshotline
Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal
Letzte Expertenprüfung durch Verein für Konsumenteninformation (VKI)
Zum Expertenpool

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse