Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Porzellan-Engel © Jamrooferpix

Säuglingssterblichkeit im Vergleich

Die Säuglingssterblichkeit ist – entsprechend einem langjährigen Trend – kontinuierlich gesunken. Die im Bundesländervergleich höchste Säuglingssterblichkeit war 2014 in Wien (4,5), Niederösterreich (3,2), Oberösterreich (2,9) und in der Steiermark (2,9) zu beobachten, am niedrigsten war sie in Vorarlberg und Kärnten. Seit etwa 20 Jahren entspricht die Säuglingssterblichkeit in Österreich etwa jener der deutschsprachigen Nachbarländer, der Durchschnitt der EU-28-Länder liegt etwas darüber . . .

Im ersten Lebensjahr gestorbene Kinder auf 1.000 Lebendgeborene

Österreich verzeichnete im Jahr 2013 eine Säuglingssterblichkeit von 3,1 im ersten Lebensjahr verstorbenen Kindern von 1.000 Lebendgeborenen.

Land 2008 2009 2010 2011 2012 2013
Luxemburg 1,8 2,5 3,4 4,3 2,5 3,9
Schweden 2,5 2,5 2,5 2,1 2,6 2,7
Finnland 2,6 2,6 2,3 2,4 2,4 1,8
Belgien 3,8 3,5 3,5 3,4 3,3 3,5
Österreich 3,7 3,8 3,9 3,6 3,2 3,1
Spanien 3,3 3,2 3,2 3,1 3,5 2,7
Italien 3,3 3,4 3,4 3,2 - 2,9
Griechenland 2,7 3,1 2,8 3,4 - 3,7
Deutschland 3,5 3,5 3,4 3,6 3,4 3,3
Frankreich 3,8 3,9 3,6 3,5 3,5 3,6
EU (28) 4,3 4,2 4,0 3,9 3,8 3,7

Quelle: EUROSTAT

Ausführliche Informationen zum Thema "Säuglingssterblichkeit" erhalten Sie unter www.eurostat.at.

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse