Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

FAQ Allgemeines zur Registrierung

Sie möchten sich für einen Gesundheitsberuf registrieren lassen? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Registrierung.

Bei welcher Behörde muss ich mich registrieren lassen?

Für die Registrierung von Angehörige der Pflegeassistenz und der Pflegefachassistenz ist jedenfalls die Arbeiterkammer die zuständige Registrierungsbehörde.

Für alle anderen GBR-Berufe gilt: Wenn Sie aufgrund Ihrer Berufsausübung Mitglied der Arbeiterkammer sind, müssen Sie sich bei der Arbeiterkammer im Bundesland ihres Dienstortes registrieren lassen. Alle anderen Berufsangehörigen müssen sich bei der Gesundheit Österreich GmbH registrieren lassen. Die untenstehende Tabelle dient der Hilfestellung.

Ich bin Angehörige/Angehöriger des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege oder der gehobenen medizinisch-technischen Dienste und . . .

Registrierungsbehörde

Arbeiterkammer (AK)

Registrierungsbehörde Gesundheit Österreich GmbH (GOEG)
kein Mitglied der AK
x
Arbeitnehmerin/Arbeitnehmer (AN) x
AN in Karenz (Eltern, Pflege, etc.) x
geringfügig beschäftigt x
freie Dienstnehmerin/freier Dienstnehmer x
Arbeitssuchende/Arbeitssuchender x
freiberuflich tätig
x
überwiegend freiberuflich, aber auch angestellt tätig
x
überwiegend angestellt, aber auch freiberuflich tätig x
ehrenamtlich tätig
x
Absolventin/Absolvent einer Schule für Gesundheits- und Krankenpflege und am 1.7.2018 noch nicht berufstätig x
Absolventin/Absolvent einer Fachhochschule und am 1.7.2018 noch nicht berufstätig
x

Ich bin sowohl freiberuflich tätig als auch angestellt. Wo muss ich mich registrieren lassen?

Die Zuständigkeit der Registrierungsbehörde richtet sich nach der überwiegenden Art der Berufsausübung. Die Angabe erfolgt nach Selbsteinschätzung: Üben Sie Ihre Tätigkeit vorwiegend freiberuflich aus, so ist die Gesundheit Österreich GmbH zuständig. Überwiegt die Tätigkeit im Angestelltenverhältnis, so ist die Arbeiterkammer im Bundesland Ihres Dienstortes zuständig.

Woher weiß ich, ob ich AK-Mitglied bin?

Fast alle unselbstständig Erwerbstätigen und unter bestimmten Voraussetzungen auch Arbeitslose sind AK-Mitglieder. Dazu zählen auch geringfügig Beschäftigte, Karenzierte, freie Dienstnehmerinnen/Dienstnehmer, Präsenz- und Zivildiener. Nähere Informationen finden Sie unter: www.arbeiterkammer.at

Ich weiß, dass die Arbeiterkammer meine zuständige Behörde ist. Ich arbeite in Salzburg, wohne aber in Braunau. Wo muss ich mich registrieren lassen?

In diesem Fall ist die AK Salzburg für Sie zuständig, da sich die Zuständigkeit der AK aufgrund Ihres Dienstortes ergibt.

Kann ich mir die Registrierungsbehörde aussuchen?

Nein.

Muss ich mich als Berufsangehörige/Berufsangehöriger registrieren lassen, unabhängig von der Tätigkeit, die ich ausübe?

Sobald Sie Tätigkeiten im Rahmen Ihres gesetzlichen Berufsbilds ausüben möchten, ist eine Eintragung im Gesundheitsberuferegister erforderlich. Das gilt auch, wenn Sie Ihren Beruf ehrenamtlich ausüben möchten.

Ich gehe ab 1. Juli 2019 in Pension, muss ich mich noch registrieren lassen?

Wenn Sie am 1. Juli 2018 Ihren GBR-Beruf bereits ausüben, haben Sie bis zum 30. Juni 2019 Zeit, sich registrieren zu lassen. Es ist daher in diesem Zeitraum eine Registrierung nicht zwingend vorgesehen. Möchten Sie jedoch nach dem 30. Juni 2019 z. B. noch ehrenamtlich Ihren GBR-Beruf ausüben, ist eine Registrierung im Gesundheitsberuferegister erforderlich.

Darf ich mich registrieren lassen, auch wenn ich meinen Beruf derzeit nicht ausübe?

Wenn Sie die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllen, können Sie sich im Gesundheitsberuferegister eintragen lassen, auch wenn Sie den Beruf derzeit nicht ausüben.

Wie erfolgt die Antragstellung?

Der Antrag kann online oder persönlich bei der zuständigen Registrierungsbehörde eingebracht werden. 

Muss ich mich registrieren lassen, wenn ich nicht in Österreich lebe, aber in Österreich arbeite?

Ja. Wer in Österreich einen GBR-Beruf ausüben möchte, muss sich im Gesundheitsberuferegister eintragen. Die Registrierung ist unabhängig vom Hauptwohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt.

Muss/darf ich mich als Diplomsozialbetreuerin/-betreuer (DSB) bzw. Fachsozialbetreuerin/-betreuer (FSB) registrieren?

Jene Diplomsozialbetreuerinnen/-betreuer bzw. Fachsozialbetreuerinnen/-betreuer, die als Teil ihrer Ausbildung über eine Pflegeassistenzausbildung (bisher Pflegehilfeausbildung) verfügen, müssen sich in der Pflegeassistenz registrieren lassen. Das sind:

  • Diplomsozialbetreuerin und Diplomsozialbetreuer Altenarbeit
  • Diplomsozialbetreuerin und Diplomsozialbetreuer Behindertenarbeit
  • Diplomsozialbetreuerin und Diplomsozialbetreuer Familienarbeit
  • Fachsozialbetreuerin und Fachsozialbetreuer Altenarbeit
  • Fachsozialbetreuerin und Fachsozialbetreuer Behindertenarbeit

Die Ausbildung zur/zum Diplom- oder Fachsozialbetreuerin/-betreuer kann in diesen Fällen optional als Zusatzqualifikation ins Register eingetragen werden. Diplomsozialbetreuerinnen/-betreuer bzw. Fachsozialbetreuerinnen/-betreuer mit dem Schwerpunkt Behindertenbegleitung verfügen über keine Pflegeassistenzausbildung und können daher nicht in das Register aufgenommen werden.

Erhalte ich nach erfolgter Registrierung eine Bestätigung?

Ja. Sobald Sie in das Register eingetragen sind, erhalten Sie eine Bestätigung von Ihrer zuständigen Registrierungsbehörde. Anschließend wird Ihnen Ihr Berufsausweis per Post zugesandt. Nähere Informationen finden Sie unter Berufsausweis.

Was passiert, wenn bei der Registrierung Unterlagen fehlen?

Sie erhalten zuerst von der Registrierungsbehörde eine Bestätigung über den Erhalt der übermittelten Unterlagen. Sollten Unterlagen fehlen, informiert Sie die Registrierungsbehörde darüber. Der Antrag kann erst erledigt werden, wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen.

Bis wann muss ich mich registrieren lassen?

Wenn Sie am 1. Juli 2018 in einem GBR-Beruf berufsberechtigt und berufstätig sind, haben Sie vom 1. Juli 2018 bis 30. Juni 2019 Zeit, einen Antrag auf Registrierung zu stellen.

In allen anderen Fällen müssen Sie vor Beginn der Berufsausübung einen Antrag bei der zuständigen Behörde stellen. 

Kann ich mich online registrieren lassen?

Ja. Eine Antragstellung wird online möglich sein. Dafür brauchen Sie eine Handysignatur oder eine Bürgerkarte.

Ich habe keine Bürgerkarte oder Handysignatur. Kann ich mich trotzdem online registrieren lassen?

Nein. Eine Handysignatur bekommen Sie unter www.handysignatur.at. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Antrag bei der für Sie zuständigen Behörde persönlich einzubringen. 

Kann meine Arbeitgeberin/mein Arbeitgeber oder eine Vertretung die Registrierung für mich durchführen?

Nein. Der Antrag auf Registrierung muss von Ihnen persönlich gestellt werden.

Downloads & Broschüren

Formulare

Hier finden Sie die Formulare, die Sie zur Antragstellung auf Eintragung in das Gesundheitsberuferegister benötigen.

Broschüren, Folder & Plakat

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse