Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Welche Registrierungsbehörde ist zuständig?

Für die Registrierung der Berufsangehörigen, die aufgrund ihrer Berufsausübung Mitglied bei der Arbeiterkammer sind, ist die Arbeiterkammer die zuständige Registrierungsbehörde.  Für alle anderen Berufsangehörigen (nicht Mitglied der Arbeiterkammer, überwiegend Freiberufliche) ist die Gesundheit Österreich GmbH die zuständige Registrierungsbehörde.

Für bereits Berufstätige

Wer ihren/seinen Beruf in einem Arbeitsverhältnis ausübt und Mitglied der Arbeiterkammer ist, muss sich bei der Arbeiterkammer im Bundesland ihres/seines Dienstortes registrieren.

Berufsangehörige die (überwiegend) freiberuflich tätig sind, müssen sich bei der Gesundheit Österreich GmbH registrieren.

Für den Fall, dass Berufsangehörige ihren Beruf sowohl freiberuflich als auch im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses ausüben, richtet sich die Zuständigkeit der Registrierungsbehörde nach der überwiegenden Art der Berufsausübung. Üben Berufsangehörige ihre Tätigkeit vorwiegend freiberuflich aus, so ist die Gesundheit Österreich GmbH zuständig. Überwiegt die Tätigkeit im Angestelltenverhältnis, so ist die Arbeiterkammer im Bundesland des Dienstortes zuständig.

Für AbsolventInnen, die noch nicht berufstätig sind

Für Absolventinnen/Absolventen von Fachhochschulen sowie Ausbildungen für Gehobene Dienste im Bereich der Pflege ist die Gesundheit Österreich GmbH zuständige Registrierungsbehörde.

Für die Registrierung von Absolventinnen/Absolventen im Bereich Pflegeassistenz und Pflegefachassistenz ist die Arbeiterkammer zuständig. 

Downloads & Broschüren

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse