Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Verlängerung der Registrierung

Die Eintragung in das Gesundheitsberuferegister erfolgt befristet auf fünf Jahre. Danach ist eine Verlängerung erforderlich. Der Antrag auf Verlängerung der Registrierung ist persönlich, schriftlich oder online zu beantragen.

Dem Verlängerungsantrag sind in der Regel keine Unterlagen beizulegen. Ausgenommen sind Änderungen, die im Zuge der Verlängerung gemeldet werden. In diesem Fall sind die erforderlichen Nachweise zu erbringen.

Hinweis Die zuständige Registrierungsbehörde erinnert Sie und Ihre Arbeitgeberin/Ihren Arbeitgeber drei Monate vor Ablauf der Frist mit einem Schreiben an die Verlängerung.

Erfolgt keine Verlängerung der Registrierung innerhalb der Toleranzfrist, ruht die Berechtigung zur Berufsausübung, wodurch eine Berufsausübung ab diesem Zeitpunkt unzulässig ist. Die Berufsberechtigung ruht bis längstens drei Jahre nach Ablauf der Toleranzfrist. Sollten Sie bis dahin Ihre Registrierung nicht verlängert haben, wertet die Behörde dies als Berufseinstellung und streicht Sie aus dem Register.

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen