Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Symbolfoto Rehabilitation © adiruch na chiangmai

Rehabilitation – Zuständigkeiten im Überblick

In Österreich gibt es unterschiedliche Rehabilitationsträger, die für eine medizinische Rehabilitation, bzw. für die Kostenübernahme in Frage kommen. Bei welchem dieser Leistungsträger die Zuständigkeit liegt, muss jeweils individuell ermittelt werden und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Sie müssen jedoch nicht alle Zuständigkeiten überblicken: Durch das "Allspartenservice" können Sie Ihren Antrag bei jeder Dienststelle eines Sozialversicherungsträgers einbringen . . . 

Unterschiedliche Rehabilitationsträger

Wer erhält wann, unter welchen Voraussetzungen, welche Rehabilitationsleistungen? In Österreich gibt es unterschiedliche Rehabilitationsträger, die für die Erbringung von Rehabilitationsmaßnahmen zuständig sind. Dazu zählen:

  • Unfallversicherungsträger
  • Pensionsversicherungsträger
  • Krankenversicherungsträger
  • Arbeitsmarktservice (AMS)
  • Sozialministeriumsservice
  • Landesregierungen

Welcher Rehabilitationsträger für die entsprechenden Rehabilitationsmaßnahmen (medizinisch, beruflich, sozial) zuständig ist, muss individuell ermittelt werden und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählt u.a. die Frage nach der Ursache der Erkrankung. So ist es zum Beispiel relevant, ob ein Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit vorliegt, aber auch ob z.B. eine Arbeitslosigkeit vorliegt bzw. droht.

Allspartenservice

Es besteht die Möglichkeit, einen Rehabilitationsantrag bei einem Rehabilitationsträger einzubringen. Ist der zuerst angesprochene Leistungsträger nicht für die Rehabilitation zuständig, wird der Antrag an den zuständigen Leistungsträger weitergeleitet.

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse