Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Taxi im Straßenverkehr © einstein

Der Transport ins Krankenhaus

Häufig werden Patientinnen und Patienten von Angehörigen oder Bekannten ins Spital gebracht und begleitet. Kann aufgrund des Gesundheitszustandes kein eigenes Auto oder öffentliches Verkehrsmittel benützt werden, gibt es Alternativen: Taxi oder Rettung. Allgemeine Voraussetzung für die Übernahme der Transportkosten durch die Sozialversicherung ist die Gehunfähigkeit der Patientin/des Patienten in dem Sinne, dass diese/dieser kein öffentliches Verkehrsmittel, auch nicht mit einer Begleitperson, benutzen kann . . .

Die Transportkosten in ein Spital werden von der Sozialversicheurng dann zur Gänze oder teilweise übernommen, wenn eine medizinische Notwendigkeit vorliegt. Grundsätzlich muss Ihre Ärztin/Ihr Arzt den Transport anordnen und die Transportart (Taxi oder Rettung) festlegen. In den meisten Fällen muss die Krankenkasse den Transport bewilligen.

Hinweis NICHT bewilligt werden muss der Transport in medizinischen Notfällen.

Privater Pkw

Manche Kassen übernehmen einen Teil der Transportkosten, wenn die Patientin/der Patient in einem Privatauto transportiert wird – aber nur dann, wenn sie/er nicht selbst fährt. Basis dieser Abrechnung ist meist das halbe amtliche Kilometergeld.

Krankentransport

Ist es medizinisch notwendig, werden Patientinnen und Patienten mit einem Krankenwagen ins Spital transportiert. Die Sozialversicherung übernimmt diese Kosten im Regelfall nur dann, wenn Ihre Ärztin/Ihr Arzt den Transport anordnet und Sie liegend oder sitzend in einem Tragsessel transportiert werden.

Taxi

Manche Taxiunternehmen haben Verträge mit den Krankenkassen und befördern Patientinnen und Patienten ins Krankenhaus, zur Ambulanz oder zu anderen Untersuchungs- oder Therapieorten.

Wie erfolgt die Abdeckung der Kosten?

Grundsätzlich übernimmt Ihre Sozialversicherung im gesetzlichen Ausmaß einen Teil der Kosten, es können Selbstbehalte anfallen.  

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse