Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Europäische Union

Die EU (Europäische Union) ist in ihrem Gründungsvertrag dazu verpflichtet, dem Schutz der Gesundheit bei allen Strategien und Aktivitäten Rechnung zu tragen.

Die EU-Gesundheitsstrategie „Gemeinsam für die Gesundheit“ aus dem Jahr 2007 hat auch heute noch ihre Gültigkeit und unterstützt die Gesamtstrategie Europa 2020. Mit der Strategie Europa 2020 soll die EU in eine intelligente, nachhaltige und integrative Wirtschaft überführt werden, in der Wachstum für alle möglich ist. Eine der Grundvoraussetzungen dafür ist eine Bevölkerung in guter Gesundheit.

Die EU-Gesundheitsstrategie stützt sich auf vier Grundsätze:

  • gemeinsame Wertvorstellungen hinsichtlich der Gesundheit
  • Gesundheit ist das höchste Gut
  • Gesundheit in allen Politikbereichen
  • mehr Mitsprache der EU in der globalen Gesundheitspolitik

Die drei Hauptziele sind:

  • Förderung der Gesundheit in einem alternden Europa 
  • Schutz der Bürgerinnen und Bürger vor Gesundheitsgefährdungen 
  • Förderung dynamischer Gesundheitssysteme und neuer Technologien

Die Umsetzung der gesundheitspolitischen Strategie der EU wird gewährleistet durch:

  • Rechtsvorschriften
  • Finanzinstrumente
  • EU-weite Kooperation

Die EU erlässt Rechtsvorschriften im Gesundheitsbereich auf der Grundlage des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union: Artikel 168 (Gesundheitsschutz), Artikel 114 (Angleichung der Rechtsvorschriften) und Artikel 153 (Sozialpolitik).

Unter anderem hat die EU-Rechtsvorschriften in den folgenden Bereichen erlassen:

  • grenzübergreifende Gesundheitsversorgung
  • Arzneimittel und Medizinprodukte
  • Organe, Blut, Gewebe und Zellen
  • schwerwiegende grenzüberschreitende Gesundheitsbedrohungen
  • Tabakkonsum

Der Europäische Rat kann darüber hinaus Empfehlungen zur öffentlichen Gesundheit an die Mitgliedstaaten aussprechen. Finanziert und umgesetzt wird die EU-Strategie im Gesundheitsbereich v.a. durch das derzeit 3. Aktionsprogramm, das Aktivitäten zur Gesundheitsförderung, zum Gesundheitsschutz und zur Gesundheitsaufklärung unterstützt.

Weitere Informationen:

zuletzt aktualisiert 13.10.2016
Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal
Zum Expertenpool

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse