Gesundheitsportal
Inhaltsbereich
Assistentin im Labor © Photographee.eu

Laborassistentin/-assistent

Die Laborassistenz umfasst die Durchführung automatisierter und einfacher manueller Routineparameter im Rahmen standardisierter Laboruntersuchungen nach Anordnung und unter Aufsicht durch eine Ärztin/einen Arzt, gegebenenfalls auch durch eine/einen Biomedizische Analytikerin/einen Biomedizinischen Analytiker . . .

Offizielle Berufsbezeichnung

Laborassistentin/Laborassistent

Aufgaben und Arbeitsbereiche

Tätigkeiten der Präanalytik (vor der Analyse) umfassen v.a.:

  • Mitwirkung an der Gewinnung von Untersuchungsmaterialien inkl. der Blutentnahme aus Venen und Kapillaren,
  • Vorbereitung der Geräte, Reagenzien und Proben,
  • Überprüfung der Geräte auf Funktionstüchtigkeit inkl. Qualitätskontrolle.

Tätigkeiten in der Analytik umfassen v.a.:

  • Durchführung einfacher automatisierter sowie manueller Analysen von Routineparametern.

Tätigkeiten in der Postanalytik (nach der Analyse) sind v.a.:

  • Überprüfung der Funktionstüchtigkeit von Geräten hinsichtlich einer konkreten Probe,
  • Dokumentation der Analyseergebnisse,
  • Archivierung bzw. Entsorgung des Probenmaterials,
  • Wartung der Geräte.

Wo arbeiten Laborassistentinnen/-assistenten?

Laborassistentinnen/-assistenten arbeiten in Krankenhäusern, Laboratorien, Sanatorien, Rehabilitationszentren, Ambulatorien, Blutspendedepots, Forschungs- und Universitätsinstituten, Arztpraxen etc.

Fundierte Ausbildung

Die Ausbildung in der Laborassistenz umfasst mindestens 1.300 Stunden, wobei mindestens die Hälfte auf die praktische und mindestens ein Drittel auf die theoretische Ausbildung entfällt. Diplomierte Medizinisch-technische Fachkräfte sind berechtigt, Laborassistenz auszuüben.

Wie erfolgt die Abdeckung der Kosten?

Die Leistungen der Laborassistenz werden über den Arztbesuch bzw. Krankenhausaufenthalt abgerechnet. Weitere Informationen erhalten Sie unter Der Arztbesuch – Kosten und Selbstbehalte sowie Was kostet der Spitalsaufenthalt?

Informative Links

Rechtliche Grundlagen

Relevante Gesetze finden Sie im Rechtsinformationssystem (RIS):

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse