Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Hilfe für Rauchstopp: „Rauchfrei Telefon“ immer gefragter

Junge Frau zerbricht Zigarette © Knut Wiarda
31.05.2017

Durch Tabakkonsum sterben mehr als sieben Millionen Menschen jedes Jahr weltweit. Am Weltnichtrauchertag macht die WHO auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam und betont heuer: Durch gezielt Maßnahmen der Tabakkontrolle können Menschen vor den gesundheitlichen Schäden bewahrt werden. In Österreich nutzen immer mehr Personen das „Rauchfrei Telefon“ für eine Beratung.

In Österreich rauchen rund 23 Prozent der Männer und rund 19 Prozent der Frauen – also rund jede fünfte Person. Jährlich sterben ca. 14.000 Menschen an Folgen des Tabakkonsums. „Schon wer eine bis vier Zigaretten pro Tag raucht, verdreifacht sein Risiko für Herzinfarkt bzw. Lungenkrebs“, sagt der Rauch-Experte der MedUni Wien Manfred Neuberger anlässlich des Weltnichtrauchertags. Wichtig sei es, so der Mediziner, vor allem Jugendlichen den Zugang zu Zigaretten zu erschweren. Das Einstiegsalter ist oft niedrig: Schon jede/jeder zehnte Zwölfjährige in Österreich hat bereits einmal geraucht.

Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner erklärt dazu: „Ein Rauchverbot bis 18 kann - das wissen wir aus internationalen Erfahrungen - dazu beitragen, dass weniger Jugendliche zu rauchen beginnen. Ein Verbot alleine reicht nicht aus, wichtig sind vor allem die begleitenden Präventionsmaßnahmen.“ Das Gesundheitsministerium setzt daher auf die Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen für Suchtprävention.

Hilfe bei der Entwöhnung: Das Rauchfrei Telefon

Wer mit dem Rauchen aufhören will und Unterstützung sucht, kann sich an das „Rauchfrei Telefon“ wenden – der österreichweiten Beratungsstelle für den Rauchausstieg. Die Telefonnummer und Homepage des „Rauchfrei Telefons“ muss seit 2016 auf jeder Verpackung eines Tabakproduktes sichtbar sein. Seitdem ist Zahl der Anrufe stark gestiegen. Das „Rauchfrei-Telefon ist eine Initiative der Sozialversicherungsträger, der Länder und des Gesundheitsministeriums.

  • Das „Rauchfrei Telefon“ ist unter der Nummer 0800 810 013 von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr und im Internet unter www.rauchfrei.at erreichbar.
  • Die Rauchfrei App unterstützt beim Rauchstopp und vermittelt konkrete Hilfestellungen in allen Phasen der Verhaltensänderung.

Weitere Informationen:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse