Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

„Bewegt im Park“ startet in 2. Saison

Junge Frau spielt Frisbee © Hauptverband der österr. Sozialversicherungsträger/APA-Fotoservice/Rastegar
13.06.2017

Seit Anfang Juni heißt es wieder: „Bewegt im Park“! Einfach kommen und mitmachen, ist die Devise – bei Bodywork, Frisbee, Pilates, Wirbelsäulengymnastik, Yoga und Co. Von Tirol bis ins Burgenland finden die Gratis-Kurse bei jedem Wetter in öffentlichen Parks und anderen Freiflächen statt. Eine Anmeldung oder Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Professionelle Trainerinnen und Trainer der Sportunion und des ASVÖ motivieren zum Mitmachen und geben Fitness-Tipps.

Die beliebte Initiative der Sozialversicherung, des Sportministerium und der Bundes-Sportorganisation bietet heuer mit 220 Kursen ein großes und vielfältiges Sportprogramm. Im vergangen Jahr wurden erstmals unter dem Namen „Bewegt im Park“ kostenlose Bewegungsangebote organisiert. Über 14.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Erwachsene, Kinder, Anfänger und Fortgeschrittene – machten 2016 mit.

Sport: Auf den Geschmack kommen!

Bei der Auftaktveranstaltung zur heurigen Saison rief Ex-Fussballprofi Walter Schachner auf: „Das Alter spielt beim Sport keine Rolle. Man kann langsam anfangen und je öfter man Bewegung macht, desto mehr taugt einem das!“ Alexander Biach, Vorsitzender im Hauptverband und selbst ein passionierter Läufer, betonte: „Die Initiative „Bewegt im Park“ bringt sportliche Bewegung direkt ins Lebensumfeld der Menschen und zeigt, wie einfach man Gesundheit in den Alltag integrieren kann“. Samo Kobenter, Sektionschef im Sportministerium, ergänzt: „Aktionen wie diese sind optimal, um auf die Sportangebote in der Region aufmerksam zu machen.“ Viele der Kurse sind mit dem „Qualitätssiegel für gesunde Bewegung und Sport im Verein“ von Fit Sport Austria ausgezeichnet. Wer durch „Bewegt im Park“ die Lust auf mehr bekommen hat, kann sich dann ab Herbst zu weiteren Kursen aus den vielfältigen Bewegungsangeboten der Sportvereine anmelden.

„Bewegt im Park“ hat einen gesundheitspolitischen Ursprung. So ist im Nationalen Aktionsplan Bewegung die Vernetzung der Krankenkassen mit dem organisierten Sport im Bereich der gesundheitsorientierten Bewegung vorgesehen.

Alle Bewegungsangebote der Initiative finden Sie unter: www.bewegt-im-park.at

Weitere Informationen:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse