Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Auf einen Blick: Soviel Bewegung ist gesund

Nordic Walking Schritte © blas
08.10.2012

Sich regelmäßig zu bewegen ist einer der wichtigsten Schritte, den Menschen jeden Alters setzen können, um ihre Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern. Positive Wirkungen  lassen sich schon durch Alltagsbewegung und relativ geringe körperliche Belastungen erzielen. Auch das Gewicht und die Energiebilanz kann durch regelmäßige Bewegung besser im Gleichgewicht gehalten werden.


Wie viel Bewegung hat nun tatsächlich eine positive Wirkung auf die Gesundheit? Eine Antwort darauf liefern die von Expertinnen und Experten ausgearbeiteten Bewegungsempfehlungen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Die wichtigsten Informationen wurden nun einfach und verständlich in Grafiken zusammengefasst, samt Beispielen für die Umsetzung im Alltag.

Bewegungsempfehlungen für Erwachsene

Erwachsene können ihre Gesundheit fördern und aufrechterhalten, wenn sie
mindestens 150 Minuten (2½ Stunden) pro Woche Bewegung mit mittlerer Intensität oder
75 Minuten (1¼ Stunden) pro Woche Bewegung mit höherer Intensität durchführen.
Auch eine entsprechende Kombination aus Bewegung mit mittlerer und höherer Intensität ist sinnvoll.

Zusätzlich sollten an zwei oder mehr Tagen der Woche muskelkräftigende Bewegungen mit mittlerer oder höherer Intensität durchgeführt werden.
Erwachsene sollten jede Gelegenheit nützen, körperlich aktiv zu sein. Idealerweise verteilt sich die Aktivität auf möglichst viele Tage der Woche. Jede Einheit sollte mindestens zehn Minuten am Stück dauern. Diese Empfehlungen gelten auch für ältere Menschen ab 65 Lebensjahren oder Personen mit einer körperlichen Behinderung.

Beispiele für Bewegung mit mittlerer Intensität sind Nordic Walking, Wandern, Tanzen, Wassergymnastik oder Alltagsbewegung wie zügiges Gehen oder Gartenarbeit.
Beispiele für Bewegung mit höherer Intensität sind Laufen, Skilanglaufen, Radfahren (19 bis 25 km/h), Bergwandern oder Fußball spielen.

Bewegungsempfehlungen für Kinder und Jugendliche

Um die Gesundheit zu fördern, sollten Kinder und Jugendliche
jeden Tag insgesamt mindestens 60 Minuten mit zumindest mittlerer Intensität körperlich aktiv sein, an mindestens drei Tagen der Woche muskelkräftigende und knochenstärkende Bewegungsformen durchführen, zusätzlich Aktivitäten ausführen, die die Koordination verbessern und die Beweglichkeit erhalten.

Bewegungsbeispiele für Kinder und Jugendliche sind Fang- und Wurfspiele, Lauf- und Ballspiele, Bewegungsformen wie Gehen, Tretroller oder Rad fahren, sportartspezifische Bewegungsformen wie Schwimmen, Kinderturnen, Sportspiele wie Fußball oder Volleyball, Sportarten wie Judo, Skateboarding, Ski fahren oder Mountainbiken, Leichtathletik etc.

Weitere Informationen:
Österreichische Empfehlungen für gesundheitswirksame Bewegung
Bewegung: Wirkung und Nutzen
Bewegung und Körpergewicht

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse