Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit

Frau mit Gymnastikball und Flasche © pressmaster
17.02.2012

Den eigenen Körper zu kennen und zu wissen, was einem selbst guttut, verhilft Frauen und Männern mit einer chronischen Erkrankung zu mehr Lebensqualität. Doch im Alltag gesundheitsbewusste Entscheidungen zu treffen ist nicht immer leicht und besonders für viele Menschen mit chronischer Krankheit eine große Herausforderung.

Gesundheitskompetenz kann jedoch erlernt und geübt werden. Unterstützung bietet ein spezielles wissenschaftlich untermauertes Selbstmanagementprogramm der kalifornischen Stanford University (USA). Der Ansatz wurde von der Schweizer Careum Stiftung für den deutschsprachigen Raum als Kursprogramm Evivo adaptiert. Als Pioniere in Österreich wird das Programm von zwei Partnerorganisationen von Careum umgesetzt: der Europäischen Patienten Akademie und dem Frauengesundheitszentrum in Graz. Letzteres bietet 2012 insgesamt drei Evivo-Kurse für Frauen mit chronischen Krankheiten und deren Angehörige an.

Gesundheitskompetenz verschafft Lebensqualität


Frauen und Männer, die mit einer chronischen Erkrankung leben, sind täglich mit Situationen konfrontiert, die sich auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden auswirken. Medikamenteneinnahmen, Diäten oder Messungen von Blutzucker, Blutdruck, regelmäßige Arztbesuche etc. prägen den Alltag, je nachdem welche Krankheit die Betroffenen haben. Zu den körperlichen Beschwerden und Schmerzen kommen Begleitsymptome wie Müdigkeit, Kurzatmigkeit oder Bewegungseinschränkungen. Oft heißt es auch mit wechselnden Gefühlen oder Stress zurechtzukommen. Chronisch Kranke benötigen in besonderem Maß ein Wissen, wie sie mit ihrer Krankheit umgehen und was für ihre Gesundheit gut oder schlecht ist. 

Positiven Umgang mit Krankheit lernen

Der Evivo-Kurs ist als Ergänzung zur medizinischen und therapeutischen Versorgung gedacht. Gefördert werden die Fähigkeiten zum Selbstmanagement: also das zu tun, was man braucht, um eine zufrieden stellende Lebensqualität zu erreichen. Dazu zählt laut Careum auch ein positiver Umgang mit der Krankheit.

Selbstmanagementkurse zielen im Unterschied zu Patientenschulungen darauf ab, zusätzlich zur Wissensvermittlung die Kompetenzen von Personen zu fördern, d.h. Probleme zu lösen, eigene Ziele zu identifizieren, Handlungen zu planen etc. Die Personen fühlen sich besser in der Lage, selbst etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun zu können. Bei Patientenschulungen liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von speziellem Wissen, z.B., wie messe ich den Blutdruck oder was muss ich bei der Medikamenteneinnahme beachten.

Ein Evivo-Kurs hilft, Gesundheitsbeschwerden besser zu verstehen und aktiv zu bewältigen. Inhalte sind unter anderem der Umgang mit Schmerzen, Müdigkeit oder negativen Gefühlen, wie man ein persönliches Bewegungsprogramm zusammenstellen und sich gesünder ernähren kann, Entspannungstechniken etc. Vermittelt wird auch, wie man sich auf einen Arztbesuch vorbereitet, verständlich kommuniziert oder wie hilfreich der Kontakt mit Freundinnen und Freunden, der Familie oder anderen Betroffenen sein kann.

Von Anderen lernen

Die Erfahrung, mit chronischen Krankheiten zu leben, haben viele Menschen gemeinsam. Dementsprechend können chronisch Erkrankte beim Lösen von körperlichen oder seelischen Problemen auch ähnlich vorgehen. Deshalb sind Evivo-Kurse krankheitsübergreifend angelegt. Angesprochen werden chronisch kranke Personen und auch deren Partnerin/Partner und Freundinnen/Freunde sowie Angehörige von Gesundheitsberufen.

Die Kurse werden von Personen geleitet, die selbst eine chronische Erkrankung haben, oder von Fachleuten aus dem Gesundheits- und Sozialbereich. Die Kursleiterinnen/Kursleiter werden im deutschsprachigen Raum von der Careum Stiftung ausgebildet. Dabei kommen praxiserfahrene, von der Stanford University zertifizierte Trainerinnen und Trainer zum Einsatz.

Infos zu Kursen und Terminen

Der Evivo-Kurs ist in der Regel kostenlos – manche Partnerorganisationen verrechnen einen Unkostenbeitrag für das Kursmaterial. Der Kurs dauert sechs Wochen. Pro Woche findet ein zweieinhalbstündiges Gruppentreffen statt. Ergänzend zum Evivo-Kurs wird das Buch „Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit leben“ um € 42,50 angeboten. Zusätzlich ist ein kostenloser Serviceteil für Österreich Anfang März 2012 verfügbar.

Der nächste Kurs am Frauengesundheitszentrum in Graz startet am Montag, 23. April 2012 (14.30 bis 17.00 Uhr), der Informationstag findet am 16. April 2012 von 14.30 bis 15.30 statt.

Weitere Informationen:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse