Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Mit Haustieren in den Urlaub?

Hund im Auto © Andy Dean
01.08.2011

Sie haben ein Haustier? Dann stellen sich vermutlich zur Urlaubszeit einige Fragen: Was tun mit dem lieben Tier? Mitnehmen oder zu Hause lassen? Und: Wem vertraue ich es während der Reise an? Ein Folder des Gesundheitsministeriums gibt Ratschläge.

Andere Länder – bestimmte Vorschriften


Viele Länder verlangen einen Nachweis z.B. über Tollwutimpfung oder Zecken- und Bandwurmbehandlung. In der EU ist für Hunde, Katzen und Frettchen der Heimtierpass (Pet-Passport) vorgeschrieben. Bei der Mitnahme dieser Tiere ins Ausland ist innerhalb der EU-Länder eine Kennzeichnung mittels Tätowierung oder Mikrochip erforderlich. Bei Auslandsreisen müssen Haustierbesitzerinnen/Haustierbesitzer zudem Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes beachten. Gewisse Bestimmungen gelten auch bei der Wiedereinreise der Tiere nach Österreich.

Damit das Tier gesund von der Reise zurückkommt und sich „Frauerl“ und „Herrl“ unnötigen Stress ersparen, ist es ratsam, vorher beim Gemeindeamt/bei der Veterinäramtsabteilung des Magistratischen Bezirksamtes oder beim jeweiligen Auswärtigen Amt/Konsulat Erkundigungen einzuholen.

Broschüre „Urlaub mit Haustieren“


Hilfreiche Tipps, Ideen und Infos bietet der Folder Urlaub mit Haustieren, den Sie auf der Homepage des Gesundheitsministeriums herunterladen können.

Weitere Informationen
  • Infos zur Einfuhr/Wiedereinfuhr von Haus- und Heimtieren aus Drittstaaten finden Sie auf der Homepage des Gesundheitsministeriums.
  • Infos zum Pet-Passport (Heimtierausweis) finden Sie ebenfalls auf der Homepage des Gesundheitsministeriums.
  • Nach Gemeindeämtern und Magistraten können Sie auf www.help.gv.at suchen.
  • Ausländische Vertretungsbehörden finden Sie auf der Website des Außenministeriums.
  • Auch die AGES bietet Infos zum Thema Reisen mit Haustieren an.
  • Infos zur Mitnahme von Heimtieren auf Reisen in den EU-Staaten erhalten Sie auf www.help.gv.at.
  • Informationen erhalten Sie zudem bei der Tierärztekammer.
Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen