Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Start der Initiative „Kindergesundheitsdialog“

Zwei Kinder © Ramon Heim
05.05.2010

In Österreich leben 1,7 Millionen Menschen unter 19 Jahren. Eine gesunde Kindheit und Jugend ist ein wertvolles Gut – sie beeinflusst das weitere Leben und wirkt sich auf den sozialen und wirtschaftlichen Wohlstand aus. Allerdings haben nicht alle Kinder die gleichen Chancen, sich gesund zu entwickeln. Von Gesundheitsproblemen in Zusammenhang mit Nikotin- und Alkoholkonsum, Übergewicht oder Bewegungsmangel sind besonders häufig Kinder aus sozial schwachen Familien betroffen.

Eine Initiative von Gesundheitsminister Alois Stöger soll nun möglichst alle Interessengruppen und Politikbereiche einbinden, um eine nachhaltige Verbesserung der Gesundheit für Kinder und Jugendliche zu erreichen. Unter dem Titel „Kindergesundheitsdialog“ werden bis März 2011 in mehreren Arbeitsgruppen Analysen durchgeführt, Problemfelder definiert und Pläne für die Verbesserung der Gesundheitsversorgung erarbeitet. Die Initiative des Gesundheitsministeriums legt zudem einen starken Fokus auf Gesundheitsförderung und Prävention. So soll dem weitverbreiteten Bewegungsmangel bei jungen Menschen entgegengewirkt werden. Dazu wird der nationale Aktionsplan „Bewegung“ erarbeitet.

Weitere Informationen: Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen