Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Neue Info-Broschüre „Zähne“

Junge Frau mit strahlendem Lächeln © Yuri Arcurs
24.08.2010

Wer freut sich nicht über ein strahlendes Lächeln? Gesunde Zähne sind schön und spielen eine wichtige Rolle im Erscheinungsbild eines Menschen. Sie signalisieren Wohlbefinden und geben Selbstsicherheit. 

Kranke Zähne hingegen können durch schlimme Schmerzen die Lebensqualität beeinträchtigen und haben oft nachteilige Auswirkungen auf den ganzen Körper. Um das Bewusstsein der Bevölkerung für die Zahn- und Mundhygiene zu verbessern, ist – wie schon in den letzten Jahren – der September diesem Thema gewidmet. Auch die Erweiterung des Leistungsangebots der Sozialversicherung durch eine Novelle des ASVG soll den Menschen in Österreich zu gesunden Zähnen verhelfen. Gesundheitsminister Alois Stöger erklärt dazu: „Mundhygiene wird jetzt auch in den Zahnambulatorien der österreichischen Gebietskrankenkassen angeboten.“ Dadurch sollen mehr Österreicherinnen und Österreicher diese wichtige Prophylaxemaßnahme durchführen lassen.

Info-Broschüre für Zahngesundheit

Nützliche Tipps und Anleitungen für die persönliche Zahn- und Mundhygiene erfahren Sie in einer neuen Broschüre des Gesundheitsministeriums über Zahngesundheit. Themen sind u.a.:

  • Richtig Zähne putzen
  • Zahnseide & Co
  • Wozu dienen Mundwässer und Mundspülungen?
  • Wie wirken Zahnpasten und woraus bestehen sie?
  • Wie bleiben die Zähne weiß?
  • Wie ist mit Zahnfehlstellungen umzugehen?
Zahnvorsorge vom Kindesalter an

Beim Thema Zahnvorsorge ist Aufklärung und Information nach wie vor sehr wichtig. Zwar hat sich bei Jugendlichen die Zahngesundheit in den letzten zehn Jahren laut den Zahnstatuserhebungen der Gesundheit Österreich GesmbH und des Österreichischen Bundesinstituts für Gesundheitswesen (GÖG/ÖBIG) kontinuierlich verbessert. Bei den Erwachsenen leiden allerdings rund 20 Prozent der 35- bis 44-Jährigen und 40 Prozent der 65- bis 74-Jährigen an Zahnfleischerkrankungen, die zum Teil auf schlechte Zahn- und Mundhygiene zurückzuführen sind.

Viele Zahnschäden und Zahnfleischerkrankungen, wie Karies oder Parodontitis (Zahnfleischentzündung), sind durch Vorsorgemaßnahmen vermeidbar. Besonders wichtig sind –­ neben den halbjährlichen Vorsorgeuntersuchungen bei der Zahnärztin/beim Zahnarzt ­ ­­– ­­richtige Ernährung und regelmäßige Zahnpflege, und zwar vom Kindesalter an. Dadurch wird die Basis für schöne und gesunde Zähne gelegt. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Mineralstoffen und Vitaminen hilft, die Belastbarkeit der Zähne und des Zahnfleisches zu erhalten. Besonders schädlich für die Zähne ist es, wenn häufig am Tag säure- und zuckerhältige Snacks und Getränke konsumiert werden.

Die Info-Broschüre des Gesundheitsministeriums vermittelt kurz und bündig Wissen für die optimale Zahnpflege und ein gesundes Ernährungsverhalten.

Weitere Informationen samt Download der Broschüre „Zähne – Ausdruck unserer Gesundheit und Schönheit“ finden Sie auf der Homepage des Gesundheitsministeriums.

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen