Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

Neue Apotheken-Hotline

Apothekerin am Telefon © mangostock
07.12.2010

Ab 1. Jänner 2011 bieten die Apotheken eine neue Telefonhotline an. Unter der Nummer 1455 erfährt jede Anruferin/jeder Anrufer rasch, welche Apotheke in der Nähe Dienst versieht, und erhält auf Wunsch auch eine Wegbeschreibung.

Die Apotheken-Hotline 1455 wird rund um die Uhr, 365 Tage pro Jahr erreichbar sein.

Das Service kann auch für Fragen zur Einnahme von Medikamenten oder zu Neben- und Wechselwirkungen genutzt werden. Dies soll vor allem blinden und sehbehinderten Menschen helfen, da kleingeschriebene Beipacktexte für sie oft nicht lesbar sind.

In Österreich versehen jede Nacht, auch an Wochenenden und Feiertagen, rund 350 Apotheken Bereitschaftsdienst. Die insgesamt 1.280 Apotheken in Österreich wechseln sich ab, so dass jede Apotheke mehrmals im Monat auch in der Nacht oder an Wochenenden und Feiertagen Bereitschaftsdienst leistet. Laut Information der Apothekerkammer werden in Grippezeiten an einem Wochenende bis zu zweihundert Kunden von einer dienstbereiten Apotheke versorgt. Die Serviceleistung der Apotheken-Hotline 1455 ist gesetzlich geregelt und wird von den Apotheken finanziert.

Weitere Informationen finden Sie unter Services/Apothekensuche.

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse