Gesundheitsportal
Inhaltsbereich

50 Tage Bewegung: Sport gratis ausprobieren

2 Männer mit Plastikschwertern © FGÖ
07.09.2017

Von 7. 9 bis 26.10. haben Interessierte die Möglichkeit, Bewegungsveranstaltungen, Aktionstage oder Events in der Nähe zu besuchen und an Schnupperaktionen der Vereine und Gemeinden teilzunehmen. Wer 150 Minuten Bewegung pro Woche schafft, kann gesunde Preise gewinnen. Mit der Initiative „50 Tage Bewegung“  sollen die Österreicherinnen und Österreicher zu mehr Bewegung motiviert werden.

Die beiden jungen Männer, die zum Schwertkampf antreten, wirken konzentriert. Ihre Schwerter prallen aneinander. Ein schneller Schlag auf die ungedeckte rechte Schulter – Treffer! „Stop!“ ruft der Trainer. Die Beiden müssen einige Schritte zurückgehen. Dann geht der Schwertkampf in die nächste Runde. Keine Angst: Die Schwerter sind aus Kunststoff und die Sportler mit Rüstungen aus Plastik gut geschützt. Der Schaukampf fand auf der Wiener Mariahilferstraße bei der Auftaktveranstaltung zu „50 Tage Bewegung“ am 6.9. statt.

Ostasiatische Kampfkünste können Kinder, Teenager und Erwachsene im Verein Shinmu in Wien richtig trainieren. Geübt wird dabei Konzentration, Reaktion, Schnelligkeit und Körperbeherrschung, mit einer Verbindung aus Taekwondo, Schwertkampf und Bodenschießen. Der Verein Shinmu gewann die Vereinswertung der Initiative „50 Tage Bewegung“ im Jahr 2016.

Sport zum Kennenlernen

„50 Tage Bewegung“ lebt von den kostenlosen Schnupperangeboten der Sportvereine in ganz Österreich. Jeder Verein kann sein Angebot auf der Webseite www.gemeinsambewegen.at eintragen. Mehr als 700 regionale Veranstaltungen sollen es bis zum 26.10. werden.  Die vielfältigen Sportkurse spannen sich von Trendsportarten wie Parkour & Freerunning oder Bouldern bis Ball-, Wasser- oder Gesundheitssport.

Wie man vom Kindesalter an mit Bewegung lebt, erzählte die  Fußballerin des erfolgreichen Österreichischen Frauennationalteams, Lisa Makas.  Als Kind spielte sie zunächst Tennis und begann dann mit den Burschen Fußball zu spielen. Dabei lernte sie, was Zusammenhalt und Teamgeist bedeutet. Heute betreibt sie - neben Fußball als Profi - zusätzlich Golf und tankt Kondition beim Radfahren.

„Mit der Initiative 50 Tage Bewegung wollen wir die Österreicherinnen und Österreicher zu mehr Bewegung motivieren – am besten gemeinsam“, sagte Klaus Ropin, Leiter des Fonds Gesundes Österreich. Wer nach dem kostenlosen „Schnuppern“ den Sport weiter betreiben möchte, findet bei den Vereinen die passenden Angebote. Mehr als 7800 Bewegungsangebote sind auf der Plattform von Fitsport Austria zusammengefasst.

Gewinnspiel: Bewegungsminuten sammeln

Im Initiativenzeitraum motiviert ein Gewinnspiel zusätzlich zum Mitmachen. Mit einem Sammelpass, der über Sportvereine, Gemeinden oder als Download erhältlich ist, sollen mindestens einmal innerhalb der „50 Tage Bewegung“ 150 Minuten Bewegung pro Woche gesammelt werden.

Die Bewegungsempfehlungen: 150 Minuten pro Woche

Mit den Initiativen „50 Tage Bewegung“, „Fit Sport Austria“ und „Bewegt im Parkt“ will man regelmäßige Bewegung für Jung und Alt interessant machen. Bei den Erwachsenen ist aus gesundheitlicher Sicht zirka ein Viertel ausreichend körperlich aktiv. Und nur etwa ein Fünftel der 11 bis 15-jährigen Schulkinder erfüllen die Bewegungsempfehlungen zur Förderung der Gesundheit.

„Die österreichischen Bewegungsempfehlungen, die von Fachleuten gemäß den WHO-Empfehlungen erarbeitet wurden, lauten: 150 Minuten Bewegung pro Woche bei mittlerer Intensität fördern nachweislich die Gesundheit bei Erwachsenen. Für Kinder ist es 60 Minuten Bewegung pro Tag. Man muss also nicht sehr sportlich sein, um etwas für die eigene Gesundheit zu tun“, erklärte Klaus Ropin. Auch Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner unterstützt die Bewegungsinitiative: „Sich ausreichend zu bewegen ist ein wichtiger Beitrag dafür längerfristig gesund zu bleiben. Deshalb ist es uns wichtig zu zeigen, wie einfach gesunde Bewegung ist und wie viel Spaß es macht, gemeinsam aktiv zu sein.“ 

Weitere Informationen:

Drucken RSS-Feed Teilen Feedback
Zum Seitenanfang springen Transparente Grafik zwecks Webanalyse